WELCHE LEISTUNGEN WERDEN IN MEINER ZAHNARZTPRAXIS ANGEBOTEN?

FÜLLUNGEN

 

Klassische Füllungen:

Amalgam ist ein Füllmaterial für Zahndefekte, welches Quecksilber enthält. Ist Quecksilber einmal im Körper, reichert es sich vor allem in Leber und Nieren an. Aufgrund seiner vielen Nebenwirkungen und dem allergischen und toxischem Risiko wird die Verwendung kontrovers diskutiert. Aus diesen Gründen wird es trotz seiner langen Haltbarkeit in meiner Praxis nicht mehr eingesetzt. Ich verwende in meiner Praxis ausschließlich Komposite („weiße Füllungen“, Kunststoffe mit eingelagerten Keramikpartikeln), welche nicht-gesundheitsschädigend und zahnfarben sind.

 

Einlagefüllungen:

KRONEN- UND BRÜCKENTECHNIK

Kronen- und Brückentechnik:

Ist die Versorgung mit Füllungen nicht mehr möglich, also nicht mehr genügend Eigenzahn vorhanden, so kommt eine Versorgung mit Kronen und bei zusätzlich fehlenden Zähnen mit Brücken in Frage. Es können so einzelne Zähne versorgt, fehlende Zähne ersetzt, sowie komplette Ober- und Unterkieferrestaurationen durchgeführt werden.

Wurzelbehandelte Zähne benötigen zur Stabilisierung zusätzlich einen Stift („Stiftzahn“). Wir unterscheiden Metallkeramik- von Vollkeramikkronen, welche vom Techniker hergestellt und vom Zahnarzt eingeklebt werden. Auch diese Restaurationen erfüllen höchsten ästhetischen und funktionellen Anspruch.

Teil- und Totalprothetik:

Die Teilprothese (Metallgerüst) ist ein herausnehmbarer Zahnersatz und kommt beim Fehlen mehrere Zähne oder bei einer verkürzten Zahnreihe in Frage. Wenn also eine Brücke nicht in Betracht kommt, bieten sich mit Hilfe eines Metallgerüstes verschiedenen technische Lösungen an. Noch vorhandene natürliche, stabile Pfeilerzähne dienen als Verankerung im Kiefer.

CHIRURGIE

 

Implantate:

Orale Chirurgie:
1. Extraktionen: Sind Zähne so zerstört, dass sie nicht mehr erhaltungswürdig sind, müssen sie gezogen werden.
2. Operative Zahnentfernungen vor allem von Weisheitszähnen

3. Die Wurzelspitzenresektion ist die letzte Möglichkeit zur Erhaltung eines Zahnes, wenn Wurzelbehandlungen bisher nicht erfolgreich waren.


KINDERHEILKUNDE

 

Die Behandlung von Kindern stellt an das zahnärztliche Team, sowie an die Eltern hohe Anforderungen. Nie sollten Kinder mit Zwang oder gar Drohungen zur Zahnbehandlung gezwungen werden, da dies später negative Auswirkungen auf das Mundhygieneverhalten haben kann.

 

Hauptaufgaben:

1. Die Milchzähne kariesfrei halten, da sie Platzhalterfunktion haben und die Stellung der bleibenden Zähne beeinflussen.

2. Früherkennung von schweren Fehlstellungen, da diese häufig schon zeitig behandelt werden müssen.

3. Erlernen eines gesunden und angstfreien Umgangs mit dem Thema Zahnarzt.

4. Kindern und Eltern die Wichtigkeit der Prophylaxe näherbringen.

Speziell für Kinder bieten wir an:

Mundhygieneschulungen zum Erlernen der richtigen Putztechnik (Einzeln oder in Gruppen)

Ernährungsberatung

 

PARADONTOLOGIE

 

Die Parodontologie befasst sich mit dem Zahnhalteapparat (Zahnfleisch, umliegender Knochen usw.). Fast 90% der Bevölkerung leiden hauptsächlich aufgrund mangelnder oder fehlerhafter Mundhygiene unter Zahnfleischproblemen. Ist der entzündliche Prozess lediglich auf das Zahnfleisch beschränkt spricht man von einer sogenannten Gingivitis. Bleibt diese unbehandelt kann sie auf zahnumliegende Gewebe und Knochen übergreifen und zu einer Parodontitis führen. Die Parodontitis kann einen frühzeitigem Zahnverlust oder viel schlimmer Auswirkungen auf den Gesamtorganismus haben. Es ist bewiesen dass, es häufiger zu Frühgeburten, Herzinfarkten, Schlaganfällen und Arterienverkalkung (Arteriosklerose) kommt. Da Erkrankungen des Zahnhalteapparates einen meist schmerzfreien, schleichenden Verlauf haben und daher selten vom Patienten bemerkt werden, wird auch die Therapie häufig zu spät begonnen.

Kontakt

Zahnartzpraxis Dr. Sonja Wolf

Facharztin für Mund-, Zahn- und Kieferheilkunde

Leopoldauerstraße 76/Top1

A-1210 Wien

 

Telefon: +43 1 256 1777

E-Mail: praxis@zahnarzt-wolf.at

 

Links

Zahntechniker

Laszlo Barabas Dentallabor

Margareten Gürtel 18, Stiege 4, Büro 8

A-1050 Wien

 

Telefon: +43 1 545 2810

E-Mail: office@barabas-dental.at

 

Krankenkassen: KFA | SVA